Tausende Migranten harren an US-Grenze aus

0.0
0.0
Wie lange es dauern wird, bis sie überhaupt auf einer Liste landen, um ein Asylgesuch für die USA auszufüllen, das weiß fast keiner der Tausenden Migranten aus Mittelamerika, die nach und nach in der nordmexikanischen Grenzstadt Tijuana eintreffen. Derweil wird es in den Herbergen und Notunterkünften immer enger. Und die Beweggründe für ihren beschwerlichen Weg werden vielen nicht das Tor im Grenzzaun zur anderen Seite öffnen. dpa
Anzeige