weather-image

Tauben füttern mal erlaubt, mal verboten

0.0
0.0
Tauben füttern
Bildtext einblenden
In manchen Städten dürfen Tierschützer gerade wieder Tauben füttern. Foto: Daniel Karmann/dpa Foto: dpa

»Tauben füttern verboten!« Schilder mit dieser Aufschrift gibt es in mehreren Städten in Deutschland. Doch in manchen von ihnen gibt es gerade Ausnahmen, etwa in Nürnberg in Bayern und Köln in Nordrhein-Westfalen. Dafür haben sich Tierschützer eingesetzt.


Sie sagen: Stadttauben finden zurzeit nicht genug zum Fressen. In der Corona-Zeit sind weniger Menschen in den Innenstädten unterwegs. Viele Geschäfte und Restaurants sind geschlossen. Das Problem ist: Stadttauben ernähren sich auch von Essensresten, die sie auf dem Boden oder in Mülleimern finden. Dazu komme jetzt an vielen Orten auch noch Kälte und Schnee, sagen die Tierschützer.

Anzeige

Deswegen dürfen Tierschützer gerade in manchen Städten Tauben füttern - aber nur sie! Erlaubt ist auch nur bestimmtes Körnerfutter, das gesund für die Vögel ist.

Einstellungen