weather-image
12°

«Tagesspiegel»: Mehr als 5000 rechte Straftaten im ersten Halbjahr

Berlin (dpa) - Rechtsextreme haben in Deutschland im ersten Halbjahr mehr als 5000 Straftaten verübt. Das geht aus Antworten des Innenministeriums auf Anfragen der Linken hervor, über die der Berliner «Tagesspiegel» berichtet. 216 Menschen seien verletzt worden. Die Behörden registrierten außerdem einen Anstieg der Zahl an Neonazi-Aufmärschen. Die Zahl der Teilnehmer ging dabei allerdings zurück, wie der Sender N-TV unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion berichtet.

Anzeige