weather-image
12°

Syrische Opposition kritisiert Annan: Unrealistisch und inakzeptabel

Kairo (dpa) - Der Syrische Nationalrat will mit dem Friedensplan des UN-Sondergesandten Kofi Annan nichts mehr zu tun haben. In einem heute veröffentlichten Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon heißt es: Die Initiative und der Plan von Herrn Annan seien eine Totgeburt gewesen, weil sich das Regime unnachgiebig zeige und seine Massaker fortsetze, aber auch wegen der unrealistischen und inakzeptablen Vorschläge Annans. Der SNC habe in den vergangenen Monaten alle Initiativen und diplomatischen Bemühungen der Arabischen Liga und der Vereinten Nationen unterstützt. Doch sie seien erfolglos geblieben.

Anzeige