weather-image
18°

Superstar Bryan Adams begeisterte bei Tüßlinger »Gartenparty«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

»Das ist hier ja eine riesige Gartenparty!« Von so einer einzigartigen Kulisse war selbst ein Superstar wie Bryan Adams sichtlich beeindruckt. Vor dem imposanten Tüßlinger Schloss – der 54-Jährige war ganz überrascht, dass dort noch jemand wohnt und er dort übernachten darf – öffnete sich die Bühne in Richtung des malerischen Schlossparks, wo 7500 Fans auf den Sänger warteten. Das Konzert des Altrockers war der Höhepunkt des Kultursommers, der am Sonntag mit einem neuen Besucherrekord zu Ende ging. 6000 Fans feierten am Donnerstag mit der finnischen Rockband Sunrise Avenue und weitere 4500 Besucher kamen am Freitag zu Tim Bendzko. Seit Wochen ausverkauft war der Auftritt von Bryan Adams, der knapp zwei Stunden lang einen Hit nach dem anderen anstimmte. Bereits bei den ersten Klängen von »Summer of 69«, »18 Til I Die« und »Cloud Number 9« jubelte die Menge und klatschte durchgehend bis zum letzten Akkord mit. Dass er seine vier Bandmitglieder im Hintergrund gar nicht braucht, sondern auch alleine mit seiner Akustikgitarre die Fans begeistern kann, bewies Bryan Adams bei den langsameren Nummern. Ein Lichtermeer aus Feuerzeugen, Sternwerfern und Handys leuchtete sowohl bei »I do it for you« als auch bei »Heaven«. Das Publikum war so begeistert, dass sie den Altrocker und seine Band erst nach drei Zugaben von der Bühne treten ließen. Viele weitere Bilder vom ausverkauften Bryan-Adams-Konzert finden Sie unter www.traunsteiner-tagblatt.de auf unserer Internetseite. (Fotos: Poschinger)


 
Anzeige