weather-image
23°

»Summertime« im Klaushäusl

0.0
0.0
Bildtext einblenden
»Teacher's Groove« beim Frühschoppen im Klaushäusl. (Foto: Grabmüller)

Das stimmungsvolle Ambiente der Niederreserve der ehemaligen Soleleitungsstation zwischen Grassau und Rottau ist jedes Jahr Schauplatz eines sommerlichen Jazzfrühschoppens mit »Teacher’s Groove«.


Diese seit 17 Jahren bestehende Lehrer-Bigband der Musikschule Grassau hat 17 Mitglieder, und diese – so die einhellige Meinung ihrer begeisterten Zuhörer – werden immer noch besser. Die Bigband wird geleitet vom Schlagzeuger Michael Keul, der nur scheinbar im Hintergrund bleibt: Er dirigiert unmerklich seine Kollegen, indem er den Takt angibt: im doppelten Sinne.

Anzeige

Die Bandmitglieder agieren professionell. Entspannt, gut gelaunt und souverän zeigten sie im vollbesetzten Saal wieder ihr Können in einem über zwei Stunden dauernden Programm. Es bot Vielfältiges: Von bekannten-bewährten Melodien aus Duke Ellingtons Zeit über Latin Jazz (z. B. »Chucho« von Paquito d’Rivera) bis hin zu Liedern von Roger Cicero spannte sich der Bogen.

Als Sänger war wieder Tobias Heinz temperamentvoll mit von der Partie. Der Jazztrompeter Heinz Dauhrer griff die heitere Stimmung auf, auch in munterer Wechselrede mit Moderator Horst Lehnert, und zeigte sich als hervorragender Solist. Die Stamm-Spieler der Bigband verstehen es immer wieder ausgezeichnet, Gäste im Ensemble mitwirken zu lassen: die Künstler stecken sich gegenseitig an mit ihrer Erfahrung und ihrem Können. ug