weather-image

Südisraelische Stadt Eilat unter Raketenbeschuss

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Stadt Eilat ist vom ägyptischen Teil der Sinai-Halbinsel aus mit Raketen beschossen worden. Mindestens eine ist im Stadtgebiet in offenem Gelände eingeschlagen. Es waren mehrere Explosionen zu hören. Opfer oder größere Schäden hat es nach ersten Erkenntnissen nicht gegeben. Bombenentschärfer sind im Einsatz, um eventuelle Blindgänger unschädlich zu machen. Die Armee hatte vor knapp zwei Wochen eine mobile Raketenabwehreinheit bei der Hafenstadt am Golf von Akaba stationiert.

Anzeige