weather-image
17°

Stress zuhause: Lieber in den Knast als zur Freundin

0.0
0.0
Kein Beziehungsärger im Knast
Bildtext einblenden
Eingang zum Gefängnistrakt: Ein 22-Jähriger hat den Knast seiner Freundin vorgezogen. Von den ständigen Streitereien hatte er genug. Foto: Marcus Führer/Archiv Foto: dpa

Offenbach (dpa) - Lieber hinter Schloss und Riegel als zur Freundin: Ein von ständigen Beziehungsstreitereien genervter Offenbacher hat die Polizei »fast mit einem Flehen in der Stimme« gebeten, ins Gefängnis gebracht zu werden.


Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, sagte der 22-Jährige, er habe die Nase so voll, dass er lieber in den Knast gehe als zurück zur Freundin.

Anzeige

Da er gegen Auflagen seiner Bewährungsstrafe wegen mehrerer Diebstähle verstoßen hatte, konnte sein Wunsch erfüllt werden. Auf der Fahrt ins Gefängnis habe der Mann erleichtert erzählt, nun habe er gut vier Monate Zeit, »ganz in Ruhe und vor allem völlig ungestört über die Lösung seiner Beziehungsprobleme nachzudenken«, hieß es im Polizeibericht.