weather-image
16°

Streit um Studie zum Missbrauch in der Kirche

Trier (dpa) - Um die wissenschaftliche Aufarbeitung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche ist heftiger Streit entbrannt. Das Projekt droht zu scheitern. Die Deutsche Bischofskonferenz streitet sich mit dem Kriminologen Christian Pfeiffer, der die Missbrauchsfälle in ihrem Auftrag untersucht. Nach dpa-Informationen hatte die Kirche nach Widerstand in den eigenen Reihen Veröffentlichungen notfalls verbieten, zumindest aber genehmigen wollen. Ende der Woche soll es eine Entscheidung geben.

Anzeige