weather-image
18°

Streit über Ausweitung der Lkw-Maut

Berlin (dpa) - Angesichts chronischer Geldnot bei der Sanierung von Straßen und Brücken ist Streit über eine Ausweitung der Lkw-Maut entbrannt. Wenn auch Klein-Laster von 3,5 Tonnen ins Mautsystem einbezogen würden, würde das viele Handwerksbetriebe treffen, sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer der «Bild»-Zeitung. Der Deutsche Städtetag forderte, die auf Autobahnen und einigen großen Bundesstraßen fällige Gebühr für Lkw ab zwölf Tonnen auf alle Straßen auszudehnen. Auch die CSU-Forderung nach einer Pkw-Maut für Ausländer bleibt umstritten.

Berlin (dpa) - Angesichts chronischer Geldnot bei der Sanierung von Straßen und Brücken ist Streit über eine Ausweitung der Lkw-Maut entbrannt. Wenn auch Klein-Laster von 3,5 Tonnen ins Mautsystem einbezogen würden, würde das viele Handwerksbetriebe treffen, sagte
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer der «Bild»-Zeitung. Der Deutsche Städtetag forderte, die auf Autobahnen und einigen großen Bundesstraßen fällige Gebühr für Lkw ab zwölf Tonnen auf alle Straßen auszudehnen. Auch die CSU-Forderung nach einer Pkw-Maut für Ausländer bleibt umstritten.

Anzeige