weather-image
27°

Steinmeier verurteilt Anschlag in Jerusalem

0.0
0.0
Außenminister Steinmeier spricht in Ramallah
Bildtext einblenden
Außenminister Steinmeier in Ramallah: «Ich hoffe, dass das nun auch ein lauter Weckruf ist». Foto: Alaa Badarneh/Archiv Foto: dpa

Kiew (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem vor einer neuen Spirale der Gewalt gewarnt.


«Dass Gotteshäuser zum Schauplatz von tödlichen Angriffen auf unschuldige Gläubige werden, ist eine schreckliche Grenzüberschreitung in einer ohnehin extrem angespannten Lage», sagte Steinmeier am Dienstag bei einem Besuch in Kiew.

Anzeige

Die Überlagerung mit religiöser Konfrontation gebe dem Nahost-Konflikt eine «neue gefährliche Dimension». «Ich hoffe, dass das nun auch ein lauter Weckruf ist.» Die beiden arabischen Angreifer hatten Betende in einer Synagoge mit Messern und Äxten angriffen. Vier Juden starben an den Folgen ihrer Verletzungen. Polizisten erschossen die Angreifer.

Auswärtiges Amt zu Ukraine

Ukrainisches Präsidialamt

Auswärtiges Amt zu Russland

Russisches Außenministerium