weather-image
20°

Steinmeier appelliert an Iraks Nachbarn

0.0
0.0
Außenminister Steinmeier
Bildtext einblenden
Steinmeier: «Stellvertreterkrieg der regionalen Mächte» verhindern. Foto: Britta Pedersen Foto: dpa

Berlin (dpa) - Angesichts der Eskalation im Irak hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) die Staaten der Region aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen.


Dabei nannte er auch den Iran, der der irakischen Zentralregierung bereits Unterstützung im Kampf gegen die sunnitische Terrororganisation Isis zugesagt hat.

Anzeige

«Wir müssen verhindern, dass jetzt auch noch auf irakischem Boden ein Stellvertreterkrieg der regionalen Mächte ausbricht», sagte er der «Welt am Sonntag». «Alle Nachbarn - Saudi-Arabien, die Golfstaaten, die Türkei, übrigens auch der Iran - können kein Interesse daran haben, dass sich jenseits Syriens in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft ein riesiger herrschaftsloser Raum entwickelt, der zum Tummelplatz für Söldnergruppen, Islamisten jedweder Couleur und Terroristen wird.»