weather-image
19°

Steinbrück warnt vor Scheitern des SPD-Mitgliederentscheids

Berlin (dpa) - Der erfolglose SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat die Parteibasis vor einem Scheitern des Mitgliederentscheids über einen Koalitionsvertrag mit der Union gewarnt. «Das wär' ein Desaster», sagte Steinbrück.

Peer Steinbrück
Peer Steinbrück - hier beim SPD-Parteitag in Leipzig - warnt vor einem Scheitern des SPD-Mitgliederentscheids. Foto: Hannibal Foto: dpa

Wenn das Votum gegen die Bemühungen der SPD-Führung für ein schwarz-rotes Regierungsbündnis ausfalle, hätte dies «unabsehbare Konsequenzen». Nähere Angaben machte Steinbrück nicht. Er fügte ironisch hinzu: «Dann müsste Helmut Schmidt noch einmal antreten.»

Anzeige

Zu seiner Zukunft und künftigen Rolle in der SPD wollte sich Steinbrück auf dem «Führungstreffen Wirtschaft der "Süddeutschen Zeitung"» nicht äußern.