weather-image
20°

Standartenweihe mit viel Musik

Schönau am Königssee - Die neue Vereinsstandarte der Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Königssee wurde am Samstag im Rahmen der Sonntagsvorabendmesse geweiht. Der Kirchenzug führte vom Gasthaus »Unterstein«, begleitet von den Schönauer und Königsseer Weihnachtsschützen, zur Kirche Mariä Sieben Schmerzen.

Den Gottesdienst zelebrierten Pater Benno und Ruhestandspfarrer Hans Fischer, die musikalische Gestaltung übernahm die Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Königssee unter der Leitung von Kapellmeister Robert Stelzer. Robert Stelzer hatte die Auswahl der Musikstücke auf das festliche Ereignis abgestimmt und so ertönte zur Standartenweihe der St. Florian Choral von Anton Bruckner.

Anzeige

Nachdem die Standarte geweiht war, überreichten die Fahnenmutter Genoveva Graßl, die Fahnenbraut Margret Hölzlwimmer und Siegfried Mayer von der BayWa AG ihre Ehrenbänder.

Im Anschluss an die Festmesse waren alle zu einem Blasmusikabend ins Gasthaus »Unterstein« eingeladen. Bei dieser Gelegenheit konnte Vorstand Franz Graßl zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Sein ganz besonderer Dank galt allen Musikerinnen und Musikern sowie dem Trommlerzug für deren Einsatz und Idealismus.

Bürgermeister Stefan Kurz bezeichnete die Entstehung der Musikkapelle als eine der bemerkenswertesten Entwicklungen in der Gemeinde Schönau am Königssee in seiner nun fast 30-jährigen Dienstzeit als Bürgermeister.

Nach einem Grußwort von Siegfried Mayer erklärte Meinrad Kössinger, Geschäftsführer von Fahnen Kössinger in Schierling, noch die Entstehungsgeschichte der neuen Standarte. Schließlich übernahm die Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Königssee und gestaltete einen unterhaltsamen und kurzweiligen Festabend. GF