weather-image

Sprengstoffanschlag auf Kathedrale im Irak

Kirkuk/Bagdad (dpa) - Vor einer Kathedrale in der nordirakischen Stadt Kirkuk haben Extremisten eine Bombe gezündet. Ein Polizeisprecher sagte, an der Heiliges-Herz-Kathedrale sei erheblicher Sachschaden entstanden.

Kirkuk
Einsatzkräfte am Ort eines Sprengstoffanschlags im irakischen Kirkuk. Foto: Khalil Al-A'Nei/Archiv Foto: dpa

Verletzt wurde durch den Anschlag in der Nacht zum Montag niemand. Die Gemeinde stellte keinen Zusammenhang zwischen dem Anschlag und den Krawallen nach der Veröffentlichung des Mohammed-Schmähvideos in den USA her. Die Polizei wollte dies dagegen nicht ausschließen.

Anzeige

Durch die Explosion einer Autobombe an einer Straßensperre in Bagdad starben am Montag nach Angaben aus Sicherheitskreisen drei Polizisten.