weather-image
12°

Sportreporter Harry Valérien mit 88 Jahren gestorben

Berlin (dpa) - Harry Valérien ist tot. Der bekannte Sportreporter starb im Alter von 88 Jahren an Herzversagen. Valérien hatte das «Aktuelle Sportstudio» im ZDF mitgegründet und moderierte die Sendung jahrelang. Wie sein Schwiegersohn der Nachrichtenagentur dpa sagte, schlief Valérien friedlich ein. Er war auf dem Nachhauseweg von einem Treffen mit ehemaligen Kollegen. Über Jahrzehnte hatte Valérien den Sportjournalismus im deutschen Fernsehen geprägt und galt als Grandseigneur der Sportreportage.

Anzeige