weather-image
12°

Spitzentreffen zur Organspende bei Bahr

Berlin (dpa) - Nach dem Organspendeskandal haben bei Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Beratungen über schärfere Kontrollen und weitere Konsequenzen begonnen. Vertreter der Ärzte, der Krankenkassen, der Organspende-Stiftungen DSO und Eurotransplant sowie der Länder trafen in Berlin mit dem FDP-Politiker zusammen. Danach will Bahr den Weg für rasche Gesetzesänderungen auf parteiübergreifender Grundlage freimachen. Für morgen lud er laut seinem Ministerium die Vorsitzenden der Bundestagsfraktionen zu weiteren Beratungen ein.

Anzeige