weather-image
14°

Spielgemeinschaft wahrt Aufstiegschance

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Beim Jugend-Spitzenspiel der SG Berchtesgaden/Waldkraiburg gegen den EHC Bad Aibling erzielte Justus Heim (l.) den Führungstreffer zum 1:0. (Foto: EVB)

Waldkraiburg – Im vorentscheidenden Spiel um den Meistertitel und die Chance in die Bayernliga aufzusteigen, besiegte die Jugend-Spielgemeinschaft aus dem EV Berchtesgaden und dem EHC Waldkraiburg am Wochenende vor gut 100 Zuschauern in der Waldkraiburger Eishalle den bisherigen Tabellenführer EHC Bad Aibling verdient mit 3:1 (1:1/0:0/2:0).


Den besseren Start erwischte die Heimmannschaft, die Burschen waren von Beginn an hellwach und bestimmten in den Anfangsminuten das Spielgeschehen. Bereits in der vierten Spielminute erzielte Justus Heim vom EVB im Nachschuss das 1:0, nachdem der Gästetorwart einen harten Schuss von Felix Thalhammer abprallen ließ. Die Torfreude über die frühe Führung hatte sich noch nicht gelegt, als das Team aus Bad Aibling seine Torgefährlichkeit bewies und nur 35 Sekunden später ausglich. Mit dem 1:1 ging es in die erste Drittelpause.

Anzeige

Auch im zweiten Drittel hatte das Team aus Berchtesgaden/Waldkraiburg mehr Spielanteile, leider jedoch wurde zu wenig und zu unplatziert auf das Tor der Gäste geschossen. Aibling konterte mehrmals brandgefährlich, doch SG-Goalie Timo Greimel verhinderte mit Glanzparaden den Führungstreffer der Gäste. Das zweite Drittel endete torlos, für Spannung war somit auch für den Schlussabschnitt gesorgt.

Hoch motiviert ging die SG in das letzte Spieldrittel. Die Eisherren brachten viele Scheiben vor das gegnerische Tor und wollten mit druckvollem Spiel das vorentscheidende Tor erzwingen. Dies gelang Tim Ludwig in der 45. Minute mit einem harten Handgelenkschuss. Die Gäste gaben jedoch noch lange nicht auf. Die gut stehende SG-Abwehr machte aber dicht und ließ nur noch wenige Chancen der Aiblinger zu. Die Offensivtaktik der Gäste ermöglichte der SG sogar mehrmals zu kontern. So war es abermals Tim Ludwig, der sich im eigenen Drittel den Puck schnappte und seinen Alleingang mit dem viel umjubelten Treffer zum 3:1 Endstand abschloss. Nach diesem Sieg kann die U 19 Mannschaft der SG Berchtesgaden/Waldkraiburg aus eigener Kraft die Play-Off-Spiele um den Aufstieg in die Bayernliga erreichen.

SG Berchtesgaden/Waldkraiburg (Tore/Assist): Timo Greimel (EHC Waldkraiburg), (Lukas Brandner/EVB); Alex Imiolek, Niclas Hundseder, Felix Thalhammer (0/1), Maxi Hutterer, Patrick Zimmermann, Fabian Wesp, Tim Ludwig (2/0/alle EHC Waldkraiburg), Christoph Zern, Rafael Streb, Justus Heim (1/1), Robert Berreiter, Jannis Kolb, Andi Ramelsberger, Fabio Fürlinger, Christian Mamontow, Fabian Stöckl (alle EV Berchtesgaden).

Strafminuten: SG Berchtesgaden/Waldkraiburg 10, EHC Bad Aibling 20.

Christian Wechslinger