weather-image
26°

Spaß bei neuer Form der Bundesjugendspiele

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Das Mixed-Team der Lehrer behielt beim Tauziehen gegen die Schülermannschaft die Oberhand. (Fotos: privat)
Bildtext einblenden
Voller Einsatz beim Standweitsprung.

Berchtesgaden – Bei angenehmen Temperaturen führte die Mittelschule Berchtesgaden in der letzten Schulwoche auf der Breitwiese die Bundesjugendspiele in veränderter Form durch. Organisator und Fachberater Sport Gerald Rink wollte den Schülern mit veränderten Disziplinen mehr Spaß bei der sportlichen Betätigung bieten.


Nach einem Crosslauf, der auch etwas abseits der Tartanbahn führte, absolvierten die Schülerinnen und Schüler, mit einem Laufzettel versehen, auf dem ihre Leistungen eingetragen wurden, individuell die übrigen Stationen Wende-Hindernislauf, Standweitsprung, Schlagballwurf und Medizinballstoß.

Anzeige

Leistungskriterium war dabei nicht die erreichte Zeit oder Weite, sondern die Platzierung im jeweiligen Jahrgang, die auch abhängig von der Körpergröße berechnet wurde.

Zwischendurch konnten sich die Schüler mit vom Förderverein der Mittelschule Berchtesgaden gespendeten Verpflegungsbons am Stand von Kioskbetreiber Stefan Kastner aus einem Angebot, das auch gesundes Obst beinhaltete, mit Essen und Trinken versorgen.

Da es Zeit und Temperaturen zuließen, wurde anschließend an den Fünfkampf noch ein Tauzieh-Wettbewerb durchgeführt, bei dem die Schüler viel Spaß hatten und sich mächtig ins Zeug legten. Obwohl eine Mannschaft der Lehrer als Mixed-Team antrat, konnte sie nicht von den Schülern besiegt werden. Die Siegerehrung findet in einer Schulversammlung zu Beginn des nächsten Schuljahres statt.

Die Jahrgangsbesten

Jahrgang 2008

Mädchen: 1. Angelika Wegscheider, 2. Hanna Maßböck, 3. Rosina Keilhofer

Buben: 1. Ben Luca Mielke, 1. Hannes Weyer, 3. Luca Schirk

Jahrgang 2007

Mädchen: 1. Christina Leitner, 2. Sonja Fiegl, 3. Lena Bauer

Buben: 1. Luca Hasenknopf, 2. Said Hosseini, 3. Simon Kranawetvogl

Jahrgang 2006

Mädchen: 1. Valentina Schmid, 2. Eva Seidinger, 2. Antonia Thomae

Buben: 1. Simon Huber, 2. Markus Resch, 3. Marcel Hofer

Jahrgang 2005

Mädchen: 1. Anne-Sophie Hackl, 2. Isabella Hartl, 3. Juelina Wachtel

Buben: 1. Pascal Baum, 2. Sebastian Brandl, 3. Alexander Bors

Jahrgang 2004

Mädchen: 1. Bianka Kovàcs, 2. Öznur Yumru, 3. Sarah-Lea Millinger

Buben: 1. Max Mohr, 2. Frank Bors, 3. Markus Aßmus

Jahrgang 2003

Buben: 1. Pawel Rajewski, 2. Bastian Hermann, 3. Mercel Chan

fb