weather-image
20°

Spannung im Abstiegskampf

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Jugendmannschaft der Eishockeyvereine EHC Waldkraiburg und EV Berchtesgaden spielte in den letzten beiden Spielen nicht schlecht, musste aber dennoch zwei Niederlagen hinnehmen. (Foto: EVB)

Am vergangenen Wochenende standen wieder zwei Spiele für die Jugendmannschaft aus Waldkraiburg/Berchtesgaden auf dem Programm. Am Samstag gastierten die Wanderers Germering in Waldkraiburg. Die Hausherren erwischten dabei nicht gerade ihren besten Tag, das Kombinationsspiel war nur Stückwerk und die Angriffsversuche blieben mangels Schussgenauigkeit meist erfolglos. Die beiden Treffer für Waldkraiburg/Berchtesgaden erzielten Christian Mamontow und Niclas Hundsede. Die Gäste aus Germering, die im Toreschießen etwas mehr Glück hatten, waren viermal erfolgreich und gewannen das Spiel mit 4:2.


Tags darauf kam mit dem ESV Buchloe der nächste starke Gegner nach Waldkraiburg. Das Team aus Waldkraiburg/Berchtesgaden, das nun schon seit Wochen auf ihre verletzten Topscorer verzichten muss, zeigte eine durchaus ansprechende Leistung, alle Spieler kämpften leidenschaftlich. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit spannenden Torszenen auf beiden Seiten. Den 2:0-Vorsprung der Gäste glichen zunächst Christian Mamontow und Fabian Stöckl im ersten Drittel aus. Doch Buchloe erhöhte das Tempo, erspielte sich zahlreiche Torchancen und lag nach dem zweiten Abschnitt bereits mit 6:2 in Führung. Auch im letzten Drittel konnten die Hausherren einige Torchancen nicht verwerten, währenddessen die Gäste noch zweimal jubeln durften. So lautete der Endstand 8:2 für Buchloe. Nach diesem Wochenende ohne Punkte wird der Abstiegskampf für das Team Waldkraiburg/Berchtesgaden wieder spannend. Jetzt bleibt zu hoffen, dass für die entscheidenden Spiele in den kommenden Wochen wieder der gesamte Kader zur Verfügung steht. EHC Waldkraiburg/EV Berchtesgaden: Christoph Lode; Rafael Streb, Fabian Stöckl, Christoph Zern, Christian Mamontow, Alex Imiolek, Felix Stöckl, Jannis Kolb, Kevin Kynast, Felix Lode, Matthias Zern, Maximilian Hutterer, Niclas Hundseder, Maximilian Selinger, Daniel Kraus. cw

Anzeige