weather-image
15°

Sozialverband VdK: Strom darf kein Luxusgut werden

Stuttgart (dpa) - Der Sozialverband VdK warnt angesichts der drohenden Strompreiserhöhung davor, dass Strom zum Luxusgut wird. Entsprechend äußerte sich VdK-Bundesvize Roland Sing im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Von Bundesumweltminister Peter Altmaier erwartet er zügig ein konkretes Konzept für eine gerechtere Verteilung der Kosten. Kritik erntet Altmaier auch vom Bundeskartellamt. Behördenchef Andreas Mundt nennt die Reformpläne des Erneuerbare-Energien-Gesetzes in einem Interview unzureichend.

Anzeige