weather-image
18°

Sojus-Start in Kourou verschoben

Kourou (dpa) - Der Start einer Sojus-Rakete vom europäischen Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guayana ist kurz vor der Zündung gestoppt worden. Der Start wurde um 24 Stunden verschoben. Als Grund wurde eine nicht näher beschriebene «Anomalie» angeführt. Die russische Trägerrakete Sojus, die schon drei erfolgreiche Starts in Kourou hinter sich hat, gilt als zuverlässiges Transportmittel und transportiert mittelschwere Lasten kostengünstiger als die große europäische Ariane-Rakete. Sie hat für diesen Flug einen Erdbeobachtungssatelliten an Bord.

Anzeige