weather-image
20°

Söder kritisiert Bereitschaft der EZB zu neuen Anleihekäufen

Berlin (dpa) - Bayerns Finanzminister Markus Söder hat die grundsätzliche Bereitschaft der Europäischen Zentralbank zu weiteren Anleihekäufen von Euro-Krisenländern scharf kritisiert. Die EZB dürfe sich nicht vom Währungshüter zur Inflationsbank entwickeln, sagte Söder der «Bild am Sonntag». Die Märkte würden auf Dauer nicht akzeptieren, dass einzelne Staaten zwar kurzfristig Geld bekämen, aber kaum Reformen umsetzten. EZB-Präsident Mario Draghi hatte Anleihekäufe für einen späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt.

Anzeige