weather-image
Weltcup-Rekordsieger

Skiflug-WM in Oberstdorf ohne Schlierenzauer

Bad Mitterndorf (dpa) - Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer wird bei der Skiflug-WM in Oberstdorf in der kommenden Woche nicht an den Start gehen. Das teilte sein Trainer Heinz Kuttin nach dem ausgefallenen Skifliegen in Bad Mitterndorf am Sonntag mit. 

Gregor Schlierenzauer
Gregor Schlierenzauer wird bei der Skiflug-WM in Oberstdorf in der kommenden Woche fehlen. Foto: Terje Bendiksby Foto: dpanitf3

Der 28 Jahre alte Schlierenzauer soll nach zuletzt schlechten Leistungen stattdessen eine Wettkampfpause einlegen. «Das Skifliegen hat ihm die Grenzen aufgezeigt, speziell beim Skifliegen musst du viel mehr mit der Luft spielen, um die richtige Dynamik reinzukriegen», sagte Kuttin über Schlierenzauer, der beim Fliegen am Kulm schon im ersten Durchgang gescheitert war.

Anzeige

Der Team-Olympiasieger wollte nach Verletzungen und einer Sinnkrise in diesem Winter wieder durchstarten, springt bisher allerdings nur hinterher. Der Tiroler gilt eigentlich als herausragender Flieger und hat vor zehn Jahren bei der letzten WM in Oberstdorf die Goldmedaille im Einzel gewonnen. Stefan Kraft, Michael Hayböck, Manuel Poppinger, Clemens Aigner und ein fünfter Athlet, der noch nominiert werden muss, werden den ÖSV im Allgäu vertreten. Auch eine Olympia-Teilnahme Schlierenzauers ist nach den bisherigen Leistungen nicht garantiert.

Zeitplan Skiflug-WM 2018

Informationen zur Skiflug-WM 2018

Informationen zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Weltcup-Stand

Weltcup-Kalender

FIS-Profil Stoch

FIS-Profil Freitag

FIS-Profil Wellinger