weather-image
20°

Sieben Monate Haft für El Masri

Kempten (dpa) – Der Deutsch-Libanese Khaled el Masri muss wieder ins Gefängnis. Das Landgericht Kempten verurteilte den 50-Jährigen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung zu einer siebenmonatigen Haftstrafe. Das einstige Entführungsopfer des US-Geheimdienstes hat nach Überzeugung des Gerichts im Juli im Kemptener Gefängnis einen Vollzugsbeamten beleidigt und ihm ins Gesicht geschlagen. Zudem hatte El Masri dem Beamten gedroht, ihm die Kehle durchzuschneiden. Der Angeklagte nahm das Urteil regungslos entgegen.

Anzeige