weather-image
18°

Sie lassen sich den Protest nicht verbieten

0.0
0.0
Protest in Hongkong
Bildtext einblenden
Zuerst waren die Demonstrationen in Hongkong friedlich. Später gab es aber auch Verletzte. Foto: Vincent Yu/AP/dpa Foto: dpa

Demonstrieren ist nicht erlaubt? Egal! In der Stadt Hongkong haben am Dienstag viele Menschen trotz eines Verbots protestiert. Die Demonstrationen fanden zeitgleich mit Feiern zum 70. Geburtstag des Landes China statt. Die Regierung wollte, dass die Feiern im Mittelpunkt stehen, nicht der Protest. Doch das klappte nicht ganz.


Hongkong gehört offiziell zu China. Die Bürger der Stadt haben aber mehr Rechte als in China. Zum Beispiel ist es leichter, in Hongkong seine Meinung zu sagen. Diese Rechte wollen die Demonstranten verteidigen. Sie befürchten, dass China die Sonder-Rechte einschränken könnte. Deshalb haben trotz des Verbots viele Menschen demonstriert. Zunächst war es ein friedlicher Protest. Später kam es an mehreren Orten der Stadt aber zu Gewalt. Dabei wurde Demonstranten und Polizisten verletzt.

Anzeige