weather-image
29°

Selbstmordattentäter tötet einen Polizisten in Istanbul

0.0
0.0
Explosion in Istanbul
Bildtext einblenden
Polizisten sichern nach dem Anschlag die umliegenden Straßen. Foto: Tolga Bozoglu Foto: dpa
Explosion in Istanbul
Bildtext einblenden
Ermittler untersuchen den Explosionsort in Istanbul. Foto: Tolga Bozoglu Foto: dpa
Explosion in Istanbul
Bildtext einblenden
Der Attentäter sei ums Leben gekommen, berichteten türkische Fernsehsender. Foto: Tolga Bozoglu Foto: dpa
Explosion in Istanbul
Bildtext einblenden
Die Zerstörung vor der Polizeistation Gazi im Stadtteil Sultangazi. Foto: Tolga Bozoglu Foto: dpa
Explosion in Istanbul
Bildtext einblenden
Die Bombe wurde unmittelbar vor dem Gebäude gezündet. Foto: Tolga Bozoglu Foto: dpa

Istanbul (dpa) - Ein Selbstmordbomber hat am Dienstag vor einer Polizeistation in Istanbul einen Beamten mit sich in den Tod gerissen. Sieben Menschen seien verletzt worden, berichteten türkische Fernsehsender unter Berufung auf die Behörden weiter.


Der Angreifer habe erst eine Handgranate geworfen und sich dann vor dem Eingang der Polizeistation in Sultangazi, einem europäischen Stadtteil Istanbuls, in die Luft gesprengt.

Anzeige

Der Eingang der Wache wurde bei der Explosion schwer beschädigt. Unter den Verletzten waren mehrere dort wartende Zivilisten. Die Polizei wollte sich zunächst nicht zu möglichen Hintergründen der Tat äußern. In der Vergangenheit haben in der Türkei immer wieder rechts- und linksextreme Gruppen Anschläge verübt. In den vergangenen Monaten hat auch die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK ihre Angriffe auf Armee und Polizei verstärkt.