weather-image
26°

Seerosen Putzen im Zoo

0.0
0.0
Seerosen
Bildtext einblenden
Einmal in der Woche werden die Seerosen geputzt. Foto: Fabian Sommer/dpa Foto: dpa

Tiere füttern, Ställe ausmisten, Unkraut jäten. Die Mitarbeiter der Wilhelma haben einiges zu tun. Denn die Wilhelma ist ein Zoo mit sehr großem Garten. Einmal in der Woche steht dort das Putzen der Seerosen auf dem Plan.


Dazu steigen die Mitarbeiter in das große Becken, in dem diese Pflanzen blühen. Sie befreien die Seerosen von Algen und verwelkten Blättern und kontrollieren sie auf Schädlinge.

Anzeige

Obwohl das Wasser mit 28 Grad nicht kalt ist, tragen die Gärtner im Wasser einen Neoprenanzug. Den brauchen sie, um sich vor den Pflanzen zu schützen. Denn manche Seerosen-Arten haben Stacheln.