weather-image
24°

Seehofer wirft SPD im Zuwanderungsstreit Heuchelei vor

Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat den seit Tagen währenden Koalitionsstreit um die Zuwanderung in der EU als absurd bezeichnet und der SPD Heuchelei vorgeworfen. Er empfehle allen die Lektüre des Koalitionsvertrags, sagte der bayerische Ministerpräsident dem «Münchner Merkur». Dort finde sich der gleiche Inhalt wie im umstrittenen Positionspapier der CSU noch viel ausführlicher. Die CSU will anlässlich der Öffnung des Arbeitsmarktes für Rumänen und Bulgaren am 1. Januar Ausländern den Zugang zum deutschen Sozialsystem erschweren.

Anzeige