weather-image
11°

Schwere Fan-Ausschreitungen in Dakar - Quali-Match abgebrochen

Dakar (dpa) - Beim Qualifikationsspiel zum Afrika Cup zwischen Senegal und der Elfenbeinküste ist es in Dakar zu schweren Ausschreitungen gekommen. Kurz vor Ende der Partie begannen die heimischen Fans am Abend beim Stand von 0:2, auf den Rängen zu randalieren und stürmten kurz danach das Feld. Polizisten schirmten die Spieler um den zweifachen Gäste-Torschützen Didier Drogba ab und geleitete sie in die Kabine. Im Fernsehen waren Explosionen zu hören, Fahnen wurden verbrannt. Der Referee brach das Match schließlich ab.

Anzeige