weather-image
21°

Schweiz gibt Grippe-Impfstoffe von Novartis wieder frei

Bern (dpa) - Die Schweiz hat zwei vorige Woche gesperrte Grippe-Impfstoffe des Pharmaunternehmens Novartis wieder freigegeben. Der Konzern habe die Qualität der beanstandeten Mittel nachweisen können, erklärte die Zulassungs- und Kontrollbehörde für Heilmittel Swissmedic. Die Behörde hatte vor eine Woche einen vorsorglichen Anwendungsstopp für die Impfstoffe Agrippal und Fluad angeordnet. Zunächst waren die Impfstoffe in Italien vorsorglich aus dem Verkehr gezogen worden. Österreich und Deutschland schlossen sich dem Schritt an.

Anzeige