weather-image
25°

Schulen brauchen mehr Geld

0.0
0.0
Marode Schule
Bildtext einblenden
Ist nicht genug Geld für Schulen da, können solche Schäden nicht repariert werden. Foto: Marijan Murat/dpa Foto: dpa

Schulen kosten Geld. Das wird zum Beispiel ausgegeben, um neue Gebäude zu bauen und um alte Gebäude zu reparieren. Und um Tische und Stühle zu kaufen. Und für Computer, Kopierer und Whiteboards. Und, und, und ...


Am Mittwoch stellten Fachleute einen Bericht vor. Dabei ging es unter anderem darum, wie viel Geld für Schulen verwendet wird. Die Experten stellten fest: Es ist viel zu wenig. So werden zum Beispiel manchmal kaputte Toiletten nicht repariert oder die alten Computer nicht durch neue ersetzt.

Anzeige

Der Grund: Für viele dieser Sachen sind die Städte und Gemeinden zuständig. Und die schaffen es nicht, alle Schulen immer top zu halten, sagen die Fachleute. Sie errechneten auch, wie viel Geld fehlt: 48 Milliarden Euro. Das ist unglaublich viel! Nun überlegen sie zusammen mit Politikern, wie man den Städten und Gemeinden helfen kann. Damit die Schulen bald wieder besser aussehen.