weather-image
EVB Schüler gewinnen 16:2 (4:0/3:2/9:0) in Inzell

Schützenfest im Lokalderby

Inzell – Wie schon das Hinspiel in Berchtesgaden verlief gegen die Spielgemeinschaft aus dem DEC Inzell und dem TSV Trostberg auch das Rückspiel in der Max-Aicher-Arena recht einseitig zugunsten des Schülerteams aus Berchtesgaden. Die mit 19 Spielern angetretene Spielgemeinschaft Trostberg/Inzell konnte den lauf- und spielstärkeren zehn Puck Pumas aus Berchtesgaden nur wenig entgegensetzen.

Felix Stöckl vom EVB erzielte beim 16:2-Erfolg der Schülermannschaft bei der Spielgemeinschaft Inzell/Trostberg zwei Tore. (Foto: privat)

Den Torreigen eröffnete Fabian Stöckl bereits in der zweiten Spielminute, zwei weitere Treffer durch Jannis Kolb und einen von Christian Mamontow führten zur beruhigenden 4:0-Führung nach dem ersten Drittel.

Anzeige

Das zweite Drittel war etwas ausgeglichener, der EVB erzielte durch Jannis Kolb, Fabian Stöckl und Christoph Zern drei weitere Tore, die Gastgeber nützten zwei Chancen zum 7:2-Zwischenstand vor dem Schlussabschnitt.

Bemerkenswert war die sportlich faire Geste von Gästetrainer Sebastian Schwabl, der die Schiedsrichter nach einem harmlosen Foul von EVB-Verteidiger Andi Ramelsberger überzeugte die bereits ausgesprochene Spieldauer- in eine Zweiminutenstrafe zu ändern, da sich der Inzeller Spieler nicht verletzt hatte und weiterspielen konnte.

Im letzten Drittel gaben die Berchtesgadener nochmals ordentlich Gas und erzielten neun weitere Tore zum Endstand von 16:2.

Score: Lukas Brandner, Sandro Fürlinger; Christoph Zern (1/2), Angelina Holm (0/2) , Andreas Ramelsberger (2/1, Fabian Stöckl (4/2), Jannis Kolb (4/3), Felix Stöckl (2/3), Christian Mamontow (3/0), Daniel Kraus, Markus Hann (0/1), Josefine Holm.

Strafminuten: EV Berchtesgaden 2 , SG Trostberg/Inzell 6 Christian Wechslinger