weather-image
12°

Schröder will Homo-Ehe steuerlich gleichstellen

Berlin (dpa) - Nach vielen Gerichtsurteilen können homosexuelle Paare auf Steuerprivilegien wie in einer Ehe hoffen. Jetzt machen auch 13 CDU-Abgeordnete Druck - ein weiterer Tabubruch innerhalb der Union. CDU und CSU steuern damit ein Jahr vor der Wahl in Bayern und im Bund auf eine Zerreißprobe zu. Die geforderte steuerliche Gleichbehandlung stößt im konservativen Lager auf Widerstand. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder unterstützt dagegen den Vorstoß der 13 CDU-Bundestagsabgeordneten.

Anzeige