weather-image

Schnelle Läufer in der Ramsau

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Pokale und Medaillen gab's bei der Siegerehrung aus den Händen von Grundschulrektorin Hannelore Grüßer. Fotos: privat
Bildtext einblenden
»Gas geben« war angesagt beim Ramsauer Dorflauf.

Ramsau - Der SK Ramsau veranstaltete am Sonntag in Kooperation mit der Grundschule Ramsau einen offenen Dorflauf und die Grundschulmeisterschaft 2012. Insgesamt 69 Läuferinnen und Läufer der Kinder- und Schülerklassen folgten der Einladung zum Wettkampf.


Der Lauf wurde dieses Jahr in zwei Wertungen ausgerichtet. Für die Grundschüler der Ramsau war der Lauf die diesjährige Gundschulmeisterschaft, wobei sowohl in der Einzelwertung wie auch in einer Mannschaftswertung die Grundschulmeister ermittelt wurden. In der offenen Klasse wurden die schnellsten Läufer in fünf verschiedenen Wettkampfklassen gesucht. Dabei bewältigten die Vorschulkinder eine rund 300 Meter lange Sportplatzrunde, während die Jahrgänge 2006 bis 2001 eine kleine Dorfrunde mit einer Streckenlänge von etwa 800 Metern zurücklegten. In der »Königsklasse« der Jahrgänge 2000 bis 1998 waren indes 1 800 Meter zu absolvieren.

Anzeige

Die jungen Athletinnen und Athleten waren voll Engagement und zeigten in allen Klassen sehr beachtliche sportliche Leistungen. Im Fokus stand einerseits der sportliche Wettkampf um die Titel der Grundschulmeisterschaft und andererseits um die Klassensiege der offenen Klasse. Mit besonderer Spannung wurde der Wettkampf auf der langen Strecke erwartet. Hier stellten sich Leistungsträger des Chiemgaus aus den Sparten Leichtathletik, Skilanglauf, Biathlon und Skibergsteigen der Herausforderung und zeigten ein packendes Rennen auf höchstem sportlichem Niveau. Vom Start weg wurde ein enormes Tempo angeschlagen und bis zum Zielstrich gekämpft. Am Ende konnte Melanie Kastner in einem packenden Zielsprint diese Klasse für sich entscheiden.

Bei der Grundschulmeisterschaft konnten sich Katharina Oswald und Franzi Eder als Grundschulmeister durchsetzen. Die Mannschaftswertung der Grundschule Ramsau gewann die 1. Klasse mit zehn »Finishern«. Die Bestzeit über 300 Meter lief Magdalena Köppl und die schnellste Zeit der 800-Meter-Strecke konnte Seppi Pfnür für sich verbuchen.

Insgesamt war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Zu verdanken ist das insbesondere den Jugendlichen, die sich erstmals in tragenden Funktionen positiv in die Organisation einbrachten. Am Ende des Laufevents wurden die Leistungen aller Kinder und Schüler mit den entsprechenden Preisen gewürdigt, die sie aus den Händen von Hannelore Grüsser, Leiterin der Grundschule Ramsau, und von Helmut Stutz, Vorstand des SK Ramsau, entgegennehmen konnten.

Ergebnisse Grundschulmeisterschaft

1. Klasse. Mädchen: 1. Maria Hölzl 4:56,72 Minuten, 2. Christina Ackermann 5:02,67, 3. Kira Bartels 5:21,85.

Buben: 1. Jakob Stöckl 4:58,31 Minuten, 2. Paul Assem 5:59,25.

2. Klasse. Mädchen: 1. Angelika Sieger 5:57,13 Minuten.

Buben: 1. Lenzi Eder 4:36,04, 2. Michael Votz 5:08,50.

3. Klasse. Mädchen: 1. Katharina Oswald 4:35,24.

Buben: 1. Mathias Puritscher 4:25,39, 2. Korbinian Meeß 4:25,85.

4. Klasse. Mädchen: 1. Ursula Keilhofer 5:26,37 Minuten, 2. Sveja Seczpanski 5:41,08, 3. Barbara Hölzl 6:09,19.

Buben: 1. Franzi Eder 3:53,18.

Ergebnisse offene Klasse

U 6. Weiblich: 1. Magdalena Köppl 56,06 Sekunden, 2. Pia Schweiger 1:07,17 Minute, 3. Anna Schweiger (alle SK Ramsau) 1:07,71.

Männlich: 1. Maxi Thaumiller (WSV Königssee) 1:01,67 Minute, 2. Wolfgang Graßl (SG Schönau) 1:20,74, 3. Nico Schober (SK Ramsau) 1:41,99.

U 8. Weiblich: 1. Anna Thaumiller (WSV Königssee) 4:40,00 Minuten, 2. Franziska Hasenknopf (SG Schönau) 5:02,84, 3. Kathrin Oberbigler (SV Marzoll) 5:05,25.

Männlich: 1. Julian Wagner (SG Schönau) 4:36,58, 2. Johann Roth (WSV Königssee) 5:09,93.

U 10. Weiblich: 1. Jasmin Köllhofer (WSV Königssee) 4:17,49 Minuten, 2. Christina Brunner (WSV Bischofswiesen) 4:24,20, 3. Stefanie Oberbigler (SV Marzoll) 4:27,01.

Männlich: 1. Simon Sanktjohanser 3:57,40, 2. Felix Zange (beide WSV Königssee) 4:48,26.

U 12. Weiblich: 1. Barbara Votz 4:20,63, 2. Anna Votz 4:20,83, 3. Maria Graßl (alle SK Ramsau) 4:21,18.

Männlich: 1. Seppi Pfnür 3:50,23, 2. Jonas Datzmann (beide SK Ramsau) 4:34,76.

U 14. Weiblich: 1. Melanie Kastner (WSV Königssee) 6:21,81 Minuten, 2. Viktoria Valentin 6:22,01, 3. Franziska Pfnür (beide SK Ramsau) 6:25,16.

Männlich: 1. Florian Oswald (SK Ramsau) 7:42,31. R.R.