Schneebedeckte Fahrzeuge und ein betrunkener Fahrzeugführer

Polizeistation
Bildtext einblenden
Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Bad Reichenhall – Am Montagabend zwischen 20 und 22.30 Uhr führten Polizeibeamte des Einsatzzugs Traunstein stationäre Verkehrskontrollen auf der Bundesstraße 21 bei Bad Reichenhall durch.


Bei den ganzheitlichen Kontrollen mussten acht Fahrzeugführer ihre Fahrt kurzzeitig unterbrechen. Sie hatten ihre Pkw nur unzureichend von Schnee und Eis befreit. Nachdem die Fahrzeuge wieder in einem verkehrssicheren Zustand waren, konnten die Verkehrsteilnehmer nach einer mündlichen Verwarnung ihre Fahrt fortsetzen.

Gegen 21 Uhr wurde ein 41-jähriger Mexikaner kontrolliert. Da bei ihm eine deutlich verwaschene Aussprache sowie Alkoholgeruch feststellbar war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Aufgrunddessen wurde bei dem im Landkreis wohnenden Mann eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt. Den 41-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Den Heimweg musste er zu Fuß antreten.

fb/red