weather-image

Schavan will Täuschungsvorwürfe bei Doktorarbeit ausräumen

Berlin (dpa) - Bundesbildungsministerin Annette Schavan gerät wegen ihrer Doktorarbeit zunehmend in Erklärungsnot. Ein Gutachter der Universität Düsseldorf wirft ihr nach Medienberichten bewusste Täuschung vor. In mehreren Interviews wies Schavan diesen Vorwurf zurück. Sie habe zu keinem Zeitpunkt versucht zu täuschen, sagte sie der «Rheinischen Post». Sobald ihr der Promotionsausschuss Gelegenheit gebe, werde sie zu den Vorwürfen Stellung nehmen. Aus der SPD kommen Rücktrittsforderungen, sollten die Vorwürfe stimmen.

Anzeige