weather-image
16°

Schavan kritisiert Veröffentlichung des Gutachtens

Ulm (dpa) - Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat die Veröffentlichung von Details des Gutachtens zu ihrer Doktorarbeit kritisiert. In der «Südwest Presse» kündigte sie an: Jetzt bleibe ihr nichts anderes übrig, als sich zu wehren. Sie werde zu den Vorwürfen gegenüber der Universität Stellung beziehen. Sie lasse sich das nicht bieten. Ein Gutachter wirft Schavan bewusste Täuschung bei ihrer Promotionsarbeit vor. Es ergebe sich das charakteristische Bild einer plagiierenden Vorgehensweise, stellte der Prüfer fest. Das zitierten der «Spiegel» und die «Süddeutsche Zeitung» übereinstimmend.

Anzeige