Scharfe Zähne, lahme Beine

Tyrannosaurus Rex
Bildtext einblenden
Forscher haben herausgefunden: Besonders schnell waren diese Dinosaurier nicht. Foto: Rick Stikkelorum, Arthur Ulmann, Pasha van Bijlert/dpa Foto: dpa

Dieser Dinosaurier sah gruselig aus mit seinen vielen scharfen Zähnen. Der Tyrannosaurus Rex war schließlich ein Jäger, als er vor vielen Millionen Jahren auf der Erde lebte. Forscher aus den Niederlanden haben jetzt allerdings herausgefunden: Besonders schnell war er meist nicht unterwegs.


Wenn er ganz normal gegangen ist, soll er dabei etwas langsamer gewesen sein, als der Mensch es ist. Das haben die Forscher errechnet. Sie schauten dafür auf die Körperteile, die er für die Bewegung brauchte. Der Tyrannosaurus Rex soll auf zwei Beinen gegangen sein. Auch der Schwanz soll sich beim Gehen auf und ab bewegt haben.

Anzeige

Frühere Studien hatten außerdem schon gezeigt: Der Tyrannosaurus Rex konnte auch rennen. Im Vergleich war er aber auch dabei eher langsam. Ein rennende Tyrannosaurus Rex war nicht einmal 30 Kilometer pro Stunde schnell. Mit dieser Geschwindigkeit darf man mit dem Auto zum Beispiel oft in Wohngebieten fahren.

Einstellungen