weather-image

Ribéry will bei Club-WM «auf jeden Fall wieder spielen»

München (dpa) - Franck Ribéry sieht nach seiner Rippenverletzung die Teilnahme an der Club-WM in einem Monat in Marokko nicht als gefährdet an.

Bayern-Star
Franck Ribéry will bei der Club-WM wieder für die Bayern auf Torejagd gehen. Foto: Inga Kjer Foto: dpa

«Bis dahin kann ich auf jeden Fall wieder spielen. Ich denke, dass ich in 10 bis 14 Tagen wieder auflaufen kann, zwar mit Schmerzen, aber dann tut es eben ein wenig weh. Da muss ich dann durch», sagte Ribéry auf der Internetseite des «Kicker». Der französische Fußball-Nationalspieler war mit einer angebrochenen Rippe vom letzten WM-Playoff-Spiel der Equipe tricolore gegen die Ukraine (3:0) nach München zurückgekehrt.

Anzeige

Bayerns Trainer Pep Guardiola sprach davon, dass Ribéry «lange» ausfallen würde. «Ich bin kein Arzt», sagte der spanische Starcoach. «Wir haben einen Monat bis zum Finale in Marrakesch. Ich hoffe, er kann diesen Wettbewerb spielen.» Ursprünglich hofften die Münchner, dass Ribéry vielleicht schon wieder am kommenden Mittwoch im Champions-League-Gruppenspiel bei ZSKA Moskau zum Einsatz hätte kommen können.

Gute Neuigkeiten gibt es hingegen von Claudio Pizarro. Der Stürmer, der sich Ende Oktober einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zugezogen hatte, nahm erstmals wieder das Lauftraining auf.