weather-image
19°

Regierung in Athen besteht Kraftprobe im Parlament - neue Streiks

Athen (dpa) - Die griechische Regierung ist auf ihrem Weg aus der Schuldenkrise einen Schritt vorangekommen. Die Koalition von Ministerpräsident Antonis Samaras überstand im Parlament eine Abstimmung über Privatisierungen staatlicher Betriebe. Allerdings hat das Land das Ziel der angestrebten Privatisierungserlöse schon wieder gesenkt. Nun warten zwei weitere harte Brocken: Der neue Haushalt und das 13,5 Milliarden Euro schwere Sparprogramm müssen noch gebilligt werden. Das sind Voraussetzungen für die Auszahlung der nächsten Tranche der Hilfen für Griechenland in Höhe von 31,5 Milliarden Euro.

Anzeige