weather-image
20°

Regierung erwartet wegen NSA-Affäre besondere Anstrengungen der USA

Berlin (dpa) - In der US-Geheimdienst-Spähaffäre erwartet die amtierende Bundesregierung verstärkten Einsatz von den Amerikanern, um die Verstimmungen auszuräumen. Von US-Seite seien nun «besondere Anstrengungen» nötig, um verloren gegangenes Vertrauen wiederherzustellen. Das sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich nach einem Treffen mit US-Senator Chris Murphy in Berlin, Der scheidende Außenminister Guido Westerwelle verlangte weitere Aufklärung und klare Regeln für die Zukunft.

Anzeige