weather-image
11°

Rasp ist Bürgermeisterkandidat

Schönau am Königssee – Er könnte der neue Bürgermeister von Schönau am Königssee werden: Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes haben sich mit deutlicher Mehrheit für Hannes Rasp als Bürgermeisterkandidaten entschieden.

Hannes Rasp (2.v.r.) ist CSU-Bürgermeisterkandidat in Schönau am Königssee. Er bedankte sich bei Wolfgang Aschauer (M.) für den fairen Wahlkampf. Mit auf dem Foto: Bürgermeister Stefan Kurz (l.), Landtagsabgeordnete Michaela Kaniber und Stefan Punz. Foto: privat

Die Kommunalwahl ist nicht mehr fern, am 16. März ist es so weit. Um einen CSU-Bürgermeisterkandidaten zu bestimmen, kamen kürzlich 167 CSU-Mitglieder ins Gasthaus »Unterstein«, um an der mit Spannung erwarteten Nominierungsversammlung teilzunehmen.

Anzeige

Zur Wahl stand Gemeinderat und Handwerksmeister Wolfgang Aschauer und Hannes Rasp, Geschäftsleiter der Gemeinde Schönau am Königssee. Die Wahl wurde von der frisch gewählten Landtagsabgeordneten und CSU-Kreisvorsitzenden Michaela Kaniber durchgeführt. Beide Kandidaten stellten sich mit einer Rede von rund zehn Minuten bei den Mitgliedern vor.

Nach Abschluss der Vorstellung erfolgte der geheime Wahlgang. Die Wahlleiterin verkündete als Ergebnis, dass Hannes Rasp mit großer Mehrheit zum Bürgermeisterkandidaten gewählt wurde. Der Neugewählte nahm die Wahl an und bedankte sich bei seinem Gegenkandidaten Wolfgang Aschauer für das faire Verhalten während der letzten Monate.