weather-image

Proteste am Jahrestag von Timoschenkos Haft in der Ukraine

Kiew (dpa) - Mit Protesten und Kampfansagen an die Regierung hat die ukrainische Opposition der umstrittenen Inhaftierung der früheren Regierungschefin Julia Timoschenko vor einem Jahr gedacht. In einer Klinik in Charkow, in der die erkrankte 51-Jährige von Berliner Ärzten gepflegt wird, gaben Unterstützer 365 Rosen ab - für jeden Hafttag eine Blume. Vor dem Krankenhaus forderten rund 100 Anhänger lautstark «Freiheit für Timoschenko». Die Politikerin war wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren verurteilt worden.

Anzeige