weather-image
13°

Protestaktion von Greenpeace

»Shell – Raus aus der Arktis« – mit dieser Forderung haben am Samstag Greenpeace-Aktivisten an der Shell-Tankstelle in Traunstein gegen die in der Arktis stattfindenden Ölbohrungen des Ölkonzerns demonstriert.

Die Aktivisten informierten zudem Autofahrer über die Bedrohung der Arktis und sammelten Unterschriften zum Schutz der Arktis. Die Unterschriften der ersten Million Menschen sollen in einer speziellen Kapsel im kommenden Jahr am Nordpol versenkt werden – als Mahnung, dass die Arktis Erbe der Menschheit ist und nicht dem Interesse einiger Großkonzerne geopfert werden darf.

Anzeige

Die Aktion von Greenpeace Chiemgau war Teil einer bundesweiten Infokampagne. Insgesamt beteiligten sich 73   Greenpeace-Gruppen.