weather-image
12°

Pressekonferenz bei Atom-Verhandlungen in Lausanne einberufen

Lausanne (dpa) - Bei den Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm hat das Schweizer Außenministerium in Lausanne zu einer Pressekonferenz eingeladen. Über Inhalt und den genauen Zeitpunkt am Abend gibt es bislang keine Angaben. Eine selbst gesetzte Frist, um eine grundsätzliche Einigung in dem seit mehr als einem Jahrzehnt währenden Streit zu erreichen, war in der Nacht verstrichen. In den Verhandlungen der fünf UN-Vetomächte plus Deutschland mit dem Iran will der Westen Garantien dafür, dass das Atomprogramm Teherans ausschließlich friedlichen Zwecken dient.

Anzeige