weather-image
22°

Portugal ruft dreitägige Staatstrauer für Eusébio aus

Lissabon (dpa) - Nach dem Tod von Portugals Fußball-Legende Eusébio hat die portugiesische Regierung eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Eusébio erlag im Alter von 71 Jahren einem Herz- und Atemstillstand. Für den Nachmittag kündigte Staatspräsident Anibal Cavaco Silva eine Erklärung an. Franz Beckenbauer trauert um seinen
Freund: «Einer der größten Fußballspieler aller Zeiten ist von uns gegangen», twitterte Beckenbauer. «Meine Gedanken sind bei seiner Familie».

Anzeige