weather-image

«Pflege-Bahr» läuft nur schleppend an

Frankfurt/Main (dpa) - Die Versicherungswirtschaft hält sich nach einem Zeitungsbericht mit Angeboten für die neuen staatlich geförderten Pflegeversicherungen noch zurück. Erst eine Handvoll privater Krankenversicherer biete entsprechende Policen an oder stehe davor, schreibt die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Grund sei, dass die Endfassung der entsprechenden Verordnung bis Ende 2012 habe auf sich warten lassen, heißt es. In der Branche gebe es auch Vorbehalte gegen das Produkt, bei dem die Anbieter jeden Antragsteller ungeachtet seines Gesundheitszustands annehmen müssten.

Anzeige