weather-image
27°

Per Haftbefehl gesucht, Drogen und Schlagring im Gepäck

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/David Ebener

Einen 37-jährigen Ungarn, der per Haftbefehl gesucht wurde erwischten die Schleierfahnder am frühen Dienstagmorgen auf der A8 in Richtung München auf Höhe Anger. Im Gepäck hatte er noch einen Schlagring und Drogen.


Gesuchte Straftäter, Drogen- und Waffenschmuggel – "Alltagsgeschäft" für die Pidinger Schleierfahnder

Anzeige

Ein dennoch nicht alltäglicher Fall ereignete sich am Dienstagmorgen, als eine Streife der Traunsteiner Fahnder einen in Ungarn zugelassenen, mit drei Männern besetzten Pkw auf Höhe Anger kontrollierte, der auf der A8 in Richtung München unterwegs war.

Zunächst wurde bei einem der Insassen, einem 37-jährigen Ungarn beim Abgleich seiner Daten mit dem Fahndungscomputer ein offener Haftbefehl festgestellt. Demnach wurde er vor rund einem Jahr wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis im Bereich Nürnberg verurteilt, die Geldstrafe in Höhe von etwa 700 Euro hat er jedoch nie bezahlt. Der Mann wurde an Ort und Stelle festgenommen und von den Beamten durchsucht. Dabei staunten diese nicht schlecht, als in seiner Hosentasche ein verbotener Schlagring zum Vorschein kam. Doch damit nicht genug  Die Fahnder unterzogen nun das Gepäck des Ungarn einer genauen Kontrolle und wurden nochmals fündig, denn in einer Schmuckschachtel versteckt kam eine kleine Menge an Amphetamin zum Vorschein.

Der Mann wurde wegen dem Waffengesetz und dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Der ausstehende Geldbetrag des Haftbefehls konnte durch einen Bekannten bezahlt werden, sodass der Mann einem etwa 2-wöchigen Gefängnisaufenthalt entgehen konnte.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein