weather-image

Pause vom Regen: Das Wochenende in Bayern wird sonnig

4.0
4.0
Frühlingswetter in Oberfranken
Bildtext einblenden
Ein Steg liegt bei strahlend blauem Himmel auf dem Wasser des Baggersees. Foto: Nicolas Armer/Archiv Foto: dpa

München (dpa/lby) - Nach Regen und Tauwetter können sich die Menschen in Bayern am Wochenende auf sonnige Stunden freuen. Am Freitag soll es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vor allem im Allgäu noch einmal kräftig regnen. »In 24 Stunden können hier 80 Liter Regen pro Quadratmeter fallen«, teilte der DWD mit.


Am Samstag wird es nach DWD-Angaben sonnig: Zunächst nur im Südwesten, am Sonntag dann vielerorts im Freistaat. Mit frühlingshaften 17 Grad am Alpenrand wird der Samstag zudem angenehm mild. Am Sonntag können die Temperaturen noch ein wenig mehr in die Höhe kraxeln. Die 20-Grad-Marke wird aber dem DWD zufolge nur an der Salzach geknackt.

Anzeige

Schon in der Nacht zum Montag ist dann wieder Schluss mit dem Frühling: »Häufig Regen, über 800 Meter Schnee, auch sonst stark bewölkt«, teilten die Experten mit. Die Lawinengefahr ist in den gesamten bayerischen Alpen mit der Stufe drei von fünf erheblich. Durch Regen und Plusgrade entstehe am Boden eine Schmierschicht, die große Gleitschneelawinen auslösen könnten.

Mitteilung DWD

Mitteilung Lawinenwarndienst